decorate your shop

Schnitzbank

Altes Handwerksgerät ist in der Regel einfach, formschön und funktionell. In diesem Fall eine alte Schnitz- oder Hobelbank, wie sie bis ins letzte Jahrhundert hinein gebräuchlich war. Wer nicht weiß, wie’s funktioniert: Das Holzstück wird oben in die Klemmvorrichtung gesteckt und durch Druck auf das Pedal unten mit dem Fuß fixiert. Der Handwerker sitzt auf der Bank und hat nun beide Hände frei, um z.B. mit einem Zugeisen das Holzstück zu bearbeiten. Einfach und praktisch.
Die Bank wurde gründlich gereinigt, vorsorglich gegen Holzwurm behandelt und dann gebürstet, geschliffen und mit Antikwachs poliert.
Ein echter Hingucker. Nicht nur als Deko geeignet. Die Bank ist stabil und zum Sitzen geeignet.